Navigation

7. St.Galler Forum für Management Erneuerbarer Energien

 

Wie werden sich die Bemühungen, die globale Erwärmung abzumildern, auf Investitionen in erneuerbare Energien auswirken? Dies ist die zentrale Fragestellung des diesjährigen St.Galler Forums für Management Erneuerbarer Energien: RE-Invest 2016.

​Die Energiewende hat sich weltweit deutlich beschleunigt. Zudem wird der Klimawandel seit 2015, dem wärmsten Jahr seit Beginn der Temperaturaufzeichnung, noch stärker wahrgenommen. Ermutigt durch proaktive Unternehmungen, wie z.B. dem Zusammenschluss der RE100-Initiative für 100% erneuerbare Energien, haben Politiker erfolgreich ein neues Klimaabkommen in Paris beschlossen.

Am Nachmittag des 27. Mai wird am Forum der Workshop „Winning the Solar Customer – The Power of Aesthetics and Peer Effects for Successful PV Marketing and Sales” angeboten. Ausgehend von den neusten Forschungsergebnissen der Universität St.Gallen über Kundenpräferenzen bei privaten Photovoltaikanlagen
(Forschungsprojekt: Active Interfaces), werden die Teilnehmenden die Bedeutung von Sozialprestige, Ästhetik und sozialen Normen bei der Akzeptanz von PV-Anlagen erarbeiten. Brian F. Keane, ein ausgewiesener Marketingexperte und Präsident von SmartPower, wird Erfahrungen präsentieren, wie in USA Nachbarschaftseffekte optimal genutzt werden.

Das Forschungsprojekt "Active Interfaces" wird im Rahmen des Nationalen Forschungsprogramms "Energiewende" (NFP 70) des Schweizerischen Nationalfonds (SNF) durchgeführt.

Beginn

26.05.2016

Ende

27.05.2016

Ort

Universität St.Gallen

 ‭(Ausgeblendet)‬ Anmeldeformular

Weitere Informationen zu diesem Inhalt