Navigation

20.12.2016

"Futures Wheel" – Visualisierung von Auswirkungen energiepolitischer Massnahmen im Praxistest

Arbeiten mit der Methode "Futures Wheel" am Workshop Was wäre anders, wenn ...?" im Rahmen der Jahrestagung von EnergieSchweiz

Das NFP-71-Projekt "Wege zu einem gesellschaftlichen Konsens“ ging an der Jahrestagung von EnergieSchweiz im Futures Wheel-Workshop der Frage nach "Was wäre anders, wenn ...?"

Der Workshop bot Gelegenheit, die Methode «Futures Wheel» kennenzulernen, die im Projekt eingesetzt wird, um Auswirkungen künftiger Entwicklungen und energiepolitischer Massnahmen strukturiert zu erfassen. Die Teilnehmenden wählten eines von drei Szenarien (Industrie 4.0, Mobilität 4.0 und Smart-Home 4.0) und diskutierten mit dieser Methode, welche Auswirkungen es auf die Schweiz hätte, wenn das jeweilige Szenario Realität würde.

Im Anschluss erfolgte ein Austausch über die Chancen und Gefahren der Szenarien sowie die Erfahrungen bei der Anwendung der "Futures Wheels". So erhielt auch das NFP-71-Projekt wertvolle Hinweise für die weitere Arbeit. Das Projektteam wird für Teilnehmende, die die Methode "Futures Wheel" vertieft kennenlernen und in ihren jeweiligen Aufgabengebieten anwenden möchten, einen weiterführenden Workshop in Basel durchführen.

Weitere Informationen zu diesem Inhalt