Navigation

Modul 1: Haushalte

Private Haushalte haben einen grossen Anteil am Gesamtenergieverbrauch. Vor diesem Hintergrund setzt das NFP 71 einen Schwerpunkt bei der Analyse des individuellen und des kollektiven Verhaltens in den Haushalten bezüglich des Energieverbrauchs. Ziel der Forschungen ist es insbesondere zu untersuchen, welche Faktoren den Energiebedarf von Haushalten in den Bereichen Beleuchtung, Heizung, Kühlung und Mobilität kurz-, mittel- und langfristig beeinflussen und welche dieser Einflussgrössen für Steuerungsprozesse genutzt werden können.

 Abgeschlossene Projekte

 

 

Effizienter Energieverbrauch in PrivathaushaltenEffizienter Energieverbrauch in Privathaushaltenhttp://www.nfp71.ch/de/projekte/modul-1-haushalte/projekt-erkmanProf. Suren Erkman
Energieeffizienz in PrivathaushaltenEnergieeffizienz in Privathaushaltenhttp://www.nfp71.ch/de/projekte/modul-1-haushalte/projekt-patelProf. Martin K. Patel
Energiesparpotenziale in Haushalten von älteren MenschenEnergiesparpotenziale in Haushalten von älteren Menschenhttp://www.nfp71.ch/de/projekte/modul-1-haushalte/energiesparpotenziale-in-haushalten-von-aelteren-menschenDr. Heinz Rütter
Nachhaltige Lebensstile und EnergieverbrauchNachhaltige Lebensstile und Energieverbrauchhttp://www.nfp71.ch/de/projekte/modul-1-haushalte/projekt-ohnmachtProf. Dr. Timo Ohnmacht
Sanfte Anreize und EnergieverbrauchSanfte Anreize und Energieverbrauchhttp://www.nfp71.ch/de/projekte/modul-1-haushalte/projekt-liebeProf. Ulf Liebe
Verhaltensmechanismen beim Stromverbrauch in PrivathaushaltenVerhaltensmechanismen beim Stromverbrauch in Privathaushaltenhttp://www.nfp71.ch/de/projekte/modul-1-haushalte/projekt-goetteProf. Lorenz Goette

Weitere Informationen zu diesem Inhalt