Navigation

Startseite

 

 

Abgeschlossenes Projekt: Hybride Freileitungen in der SchweizAbgeschlossenes Projekt: Hybride Freileitungen in der Schweizhttp://www.nfp71.ch/de/News/Seiten/190312-news-nfp71-abgeschlossenes-projekt-hybride-freileitungen-in-der-schweiz.aspxKombinierte Wechselstrom-Gleichstrom-Leitungen können die Kapazität des Stromübertragungsnetzes deutlich erhöhen. Umweltauswirkungen lassen sich auf ein akzeptables Mass reduzieren.11.03.2019 23:00:00Abgeschlossenes Projekt: Hybride Freileitungen in der Schweiz
Abgeschlossenes Projekt: Kollaborativer Konsum: Hype oder VersprechenAbgeschlossenes Projekt: Kollaborativer Konsum: Hype oder Versprechenhttp://www.nfp71.ch/de/News/Seiten/190312-news-nfp71-abgeschlossenes-projekt-kollaborativer-konsum-hype-oder-versprechen.aspxKollaborativer Konsum kann Energie sparen. Das NFP-71-Projekt hat untersucht, in welchem Umfang und unter welchen Bedingungen sich tatsächlich ein Spareffekt einstellt.11.03.2019 23:00:00Abgeschlossenes Projekt: Kollaborativer Konsum: Hype oder Versprechen
Energiegenossenschaften in der Schweiz: Wo stehen sie, wo geht es hin?Energiegenossenschaften in der Schweiz: Wo stehen sie, wo geht es hin?http://www.nfp71.ch/de/News/Seiten/190312-news-nfp71-energiegenossenschaften-in-der-schweiz.aspxDas NFP-71-Projekt "Kollektive Finanzierung erneuerbarer Energien" diskutiert in einem Workshop Herausforderungen und Zukunftsperspektiven von Energiegenossenschaften.11.03.2019 23:00:00Energiegenossenschaften in der Schweiz

Das Nationale Forschungsprogramm "Steuerung des Energieverbrauchs" (NFP 71) untersucht die sozialen, ökonomischen und regulatorischen Seiten der Energiewende und erforscht daher die Möglichkeiten, wie private und öffentliche Akteure veranlasst werden können, Energie effizient zu nutzen. Damit stellt das NFP 71 praxistaugliche wissenschaftliche Grundlagen für die Diskussion um die Realisierung der Energiewende bereit. Es arbeitet eng mit dem Nationalen Forschungsprogramm "Energiewende" (NFP 70) zusammen. Die Forschungsarbeiten laufen bis Ende 2018.

 Programmablauf

Weitere Informationen zu diesem Inhalt

 Veranstaltungen