Navigation

Modul 4: Akzeptanz

Im Zentrum von Modul 4 stehen die gesellschaftliche Akzeptanz von Steuerungsinstrumenten und die Potenziale gesellschaftlicher Konsensbildungsprozesse. Untersucht wird zum Beispiel, wie Widerstände gegenüber Technologien oder Standorten zur Erzeugung und Verteilung von erneuerbaren Energien überwunden werden können.

 Abgeschlossene Projekte

 

 

Akzeptanz erneuerbarer EnergieAkzeptanz erneuerbarer Energiehttp://www.nfp71.ch/de/projekte/modul-4-akzeptanz/projekt-stadelmann-steffenProf. Isabelle Stadelmann-Steffen
Förderung von energiesparendem Verhalten in StädtenFörderung von energiesparendem Verhalten in Städtenhttp://www.nfp71.ch/de/projekte/modul-4-akzeptanz/foerderung-von-energiesparendem-verhaltenProf. Bettina Furrer
Kollaborativer Konsum: Hype oder Versprechen?Kollaborativer Konsum: Hype oder Versprechen?http://www.nfp71.ch/de/projekte/modul-4-akzeptanz/projekt-jonasProf. Klaus Jonas
Kollektive Finanzierung erneuerbarer EnergienKollektive Finanzierung erneuerbarer Energienhttp://www.nfp71.ch/de/projekte/modul-4-akzeptanz/projekt-seidlProf. Dr. Irmi Seidl
Wege zu einem gesellschaftlichen KonsensWege zu einem gesellschaftlichen Konsenshttp://www.nfp71.ch/de/projekte/modul-4-akzeptanz/projekt-holmProf. Patricia Holm

Weitere Informationen zu diesem Inhalt